Durchwachsener Start in die neue Saison

Eher durchwachsen verlief der Saisonstart für unsere Mannschaften in die neue Saison 2016/2017. Während für die neu formierten A- und B-Mannschaften der Start mit 3 Niederlagen in dieser Form so zu erwarten war, konnte die C überaus positiv überraschen und sich vom Start weg in den oberen Regionen etablieren.

Die A musste zum Start neben dem abgewanderten Lukas Huber auch auf die etatmäßigen Stammkräfte Peter und Daniel verzichten. Somit war von vornherein klar, dass eine Schadensbegrenzung der einzig machbare Weg war, der zumindest in der 1. Partie gegen eine mit einem Tschechen verstärkte Übermannschaft aus Pettenbach auch durchwegs gelang. In den anderen beiden Spielen konnte jedoch leider kein achtbareres Ergebnis erzielt werden, mehr Einzelsiege wären durchwegs im Bereich des Möglichen gewesen. Somit heißt es darauf zu hoffen, dass uns Peter in den nächsten Wochen die nötige Stabilität für positivere Ergebnisse bescheren kann.

Die B musste durch die personellen Probleme klarerweise auch Federn lassen, Stammkraft Alex rutschte eine Klasse nach oben in die A, zusätzlich fehlt mit Bernhard eine weitere Stütze der letzten Jahre derzeit verletzt, somit heißt das Motto, Hauptsache 4 Leute Woche für Woche zu finden. In Anbetracht dessen war das bisherige Abschneiden durchwegs in Ordnung; eine relativ knappe Niederlage in Rüstorf und zwei achtbare Niederlagen gegen bessere Mannschaften lassen hoffen, dass der Verbleib in der Kreisklasse auch in der kommenden Saison keine Utopie sein muss.

Die C startete sensationell in die neue Saison, speziell die widererstarkten Anton und Franz bilden zurzeit das Grundgerüst einer guten Mischung aus Alt und Jung, 2 überragende Siege und eine knappe Niederlage bedeuten einen gelungenen Einstand und machen Lust auf mehr. Besonders erfreulich ist, dass die Personalprobleme in den anderen Mannschaften scheinbar mühelos kompensiert werden können; die Edelreservisten der vergangenen Jahre Toni und Franz füllen die entstandenen Lücken sensationell, ihr spielerisches Können überrascht uns nicht, diese wurde von uns ohnehin nie in Frage gestellt. Jetzt heißt es weiter so, dann werden wir auch in Zukunft noch sehr viel Freude an den Jungs haben.