Herren MM: Der Winter naht …

… und das nicht nur durch die jetzt immer kälter werdenden Temperaturen. Nein, auch die Meisterschaft biegt schön langsam in die Zielgerade, 2/3 der Hinrunde sind wie im Flug vergangen.

Für die A soweit nichts Neues, immerhin konnten jetzt auch Michael und Bernhard in der Rangliste anschreiben, die Leistungen werden besser, die Ergebnisse knapper, wir tasten uns allmählich an (mögliche) Punkte heran. Ganz gereicht hat es noch nicht, aber zumindest konnten wir in Runde 5 erstmals über die volle Distanz gehen und unsere Gäste aus Steinerkirchen richtig fordern.

Ganz anders die Situation in der B, das Abstiegsgespenst der vergangenen Jahre scheint fürs erste komplett abgeschüttelt, die hinteren Regionen sind erfreulich weit weg, so kann es gerne weitergehen. Verstärkt durch Bernhard und Alex und durch eine in Hochform agierende Christine gelingt es diesem Team sich Stück für Stück in Richtung obere Tabellenhälfte festzusetzen, eine Platzierung, die wir so nie und nimmer erwartet hätten.

Die C konnte zwar genauso wie die A noch nicht voll anschreiben, jedoch passen auch dort die Leistungen durchwegs. Nicht nur die jüngsten Kollegen sind fleißig am Erfahrung sammeln, auch die Älteren und routinierteren Herren zeigen konstant gute Vorstellungen, somit sollte sich das Ganze auch sehr bald in zählbaren Siegen am Papier niederschlagen. Wir drücken ganz fest die Daumen!