Herren MM: Die Hinrunde 2017/18 ist vorbei

Die Bilanz aus Sicht unserer Mannschaften:

Für die A war von Beginn weg klar, dass wir ohne das Mitwirken von Peter nur sehr wenig Chancen haben würden, erfolgreich den Klassenerhalt zu schaffen. In Anbetracht dessen ist die bisherige Ausbeute keine (negative) Überraschung, sondern auch in dieser Art zu erwarten.
Wir waren in einigen Spielen knapp dran, zweimal ging es sogar über die volle Distanz, zumindest konnten wir uns im Laufe der Hinrunde stets steigern, unsere Gegner auch voll fordern, vielleicht kommt dann auch das nötige Quäntchen Glück in der Rückrunde zu uns zurück.

Für die B konnte der bisherige Tabellenplatz 5 nicht in den kühnsten Träumen erwartet werden, das übertrifft all unsere Erwartungen, 5 Punkte Abstand zum Vorletzten liest sich großartig, wir gratulieren den verantwortlichen Protagonisten!!
Die große Stärke ist die mannschaftliche Geschlossenheit, in einer ausgeglichenen Liga wie in dieser Bezirksklasse heißt es zu kämpfen und konstante Leistungen abzurufen, das ist uns eigentlich in (fast) jedem Spiel gelungen, nochmals die besten Glückwünsche für das bisher Gezeigte!

Für die C läuft es nicht schlecht, ergebnistechnisch ist zwar Luft nach oben, das spornt aber die Jungen mit Sicherheit an, die (tollen) Trainingsleistungen konstant in der Meisterschaft abzurufen.
Dass dies noch nicht immer gelingt ist logisch und keine Tragödie, alle Großen haben mal klein angefangen und somit sind wir guter Dinge, dass sich die Ergebnisse bei diesem Trainingseifer auf alle Fälle noch einstellen werden. Wichtig sind vor allem die Spielpraxis und das Kennenlernen unterschiedlichster Beläge und Techniken, das kann definitiv kein Training ersetzen!

Zu guter Letzt wünschen wir all unseren Sport-KollegInnen und treuen Homepage-Lesern seitens der Sektion ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr 2018!