Archiv

Herren MM: Die Hinrunde 2017/18 ist vorbei

Die Bilanz aus Sicht unserer Mannschaften:

Für die A war von Beginn weg klar, dass wir ohne das Mitwirken von Peter nur sehr wenig Chancen haben würden, erfolgreich den Klassenerhalt zu schaffen. In Anbetracht dessen ist die bisherige Ausbeute keine (negative) Überraschung, sondern auch in dieser Art zu erwarten.
Wir waren in einigen Spielen knapp dran, zweimal ging es sogar über die volle Distanz, zumindest konnten wir uns im Laufe der Hinrunde stets steigern, unsere Gegner auch voll fordern, vielleicht kommt dann auch das nötige Quäntchen Glück in der Rückrunde zu uns zurück.

Für die B konnte der bisherige Tabellenplatz 5 nicht in den kühnsten Träumen erwartet werden, das übertrifft all unsere Erwartungen, 5 Punkte Abstand zum Vorletzten liest sich großartig, wir gratulieren den verantwortlichen Protagonisten!!
Die große Stärke ist die mannschaftliche Geschlossenheit, in einer ausgeglichenen Liga wie in dieser Bezirksklasse heißt es zu kämpfen und konstante Leistungen abzurufen, das ist uns eigentlich in (fast) jedem Spiel gelungen, nochmals die besten Glückwünsche für das bisher Gezeigte!

Für die C läuft es nicht schlecht, ergebnistechnisch ist zwar Luft nach oben, das spornt aber die Jungen mit Sicherheit an, die (tollen) Trainingsleistungen konstant in der Meisterschaft abzurufen.
Dass dies noch nicht immer gelingt ist logisch und keine Tragödie, alle Großen haben mal klein angefangen und somit sind wir guter Dinge, dass sich die Ergebnisse bei diesem Trainingseifer auf alle Fälle noch einstellen werden. Wichtig sind vor allem die Spielpraxis und das Kennenlernen unterschiedlichster Beläge und Techniken, das kann definitiv kein Training ersetzen!

Zu guter Letzt wünschen wir all unseren Sport-KollegInnen und treuen Homepage-Lesern seitens der Sektion ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr 2018!

24. Dezember 2017

 

Herren MM: Der Winter naht …

… und das nicht nur durch die jetzt immer kälter werdenden Temperaturen. Nein, auch die Meisterschaft biegt schön langsam in die Zielgerade, 2/3 der Hinrunde sind wie im Flug vergangen.

Für die A soweit nichts Neues, immerhin konnten jetzt auch Michael und Bernhard in der Rangliste anschreiben, die Leistungen werden besser, die Ergebnisse knapper, wir tasten uns allmählich an (mögliche) Punkte heran. Ganz gereicht hat es noch nicht, aber zumindest konnten wir in Runde 5 erstmals über die volle Distanz gehen und unsere Gäste aus Steinerkirchen richtig fordern.

Ganz anders die Situation in der B, das Abstiegsgespenst der vergangenen Jahre scheint fürs erste komplett abgeschüttelt, die hinteren Regionen sind erfreulich weit weg, so kann es gerne weitergehen. Verstärkt durch Bernhard und Alex und durch eine in Hochform agierende Christine gelingt es diesem Team sich Stück für Stück in Richtung obere Tabellenhälfte festzusetzen, eine Platzierung, die wir so nie und nimmer erwartet hätten.

Die C konnte zwar genauso wie die A noch nicht voll anschreiben, jedoch passen auch dort die Leistungen durchwegs. Nicht nur die jüngsten Kollegen sind fleißig am Erfahrung sammeln, auch die Älteren und routinierteren Herren zeigen konstant gute Vorstellungen, somit sollte sich das Ganze auch sehr bald in zählbaren Siegen am Papier niederschlagen. Wir drücken ganz fest die Daumen!

20. November 2017

 

Herren MM: Erste Spiele der neuen Saison

Nun sind auch schon wieder die ersten 3 Runden der neuen Saison vorbei, es gilt die erste Zwischenbilanz zu ziehen.

Für die A gab es die erfreuliche Nachricht bereits vor dem ersten Spieltag, die neue Klasseneinteilung bescherte uns ein Antreten in der Regionalklasse, vor wenigen Jahren noch utopisch, nun Realität.

Trotz des letzten Platzes in der vorherigen Saison wurden wir in diese Klasse aufgenommen, freiwillige Abstiege sowie Auflösungen von Mitbewerbern machten dies möglich. Nun heißt es diese Saison als Training zu sehen, realistisch bleibt für uns nur der Kampf um den vorletzten Platz, doch selbst dieser wird äußerst schwer.
Nichts desto trotz werden wir mit Begeisterung an die Sache rangehen, es wird Runde für Runde eine Herausforderung, Matchsiege zu erringen, zumindest gelangen diese bereits in den ersten Runden.

Für die B bescherte die Klasseneinteilung ein Antreten in der Bezirksklasse, trotz Skepsis hat sich die Mannschaft von Captain Alex bereits sehr gut eingefunden und weist jetzt schon eine bessere Bilanz vor, als in der gesamten letzten Saison! Herzliche Gratulation dazu schon mal, es tut gut, positive Nachrichten und Siege zu kommentieren, die Stimmung in der Truppe ist entsprechend auch sehr gut.
Der Kampf um den Klassenerhalt hat dennoch absoluten Vorrang, Träumereien von besseren Platzierungen sind vorerst nicht gestattet, zu ausgeglichen müsste diese Spielklasse nach den ersten Eindrücken sein.

Die C steht vor den selben Herausforderungen wie auch schon in den vergangenen Jahren, das Einbinden von jungen Kräften in den Spielalltag, um entsprechende Spielpraxis zu sammeln und künftig für höhere Aufgaben zur Verfügung zu stehen. Eine Saison ist lang, dementsprechend werden wir auch wieder die erfahrenen Akteure benötigen, Spieler wie Anton Lahninger oder Franz Mayrhofer werden auch künftig immer wichtig sein und wir hoffen doch sehr, dass sie uns wie in der Vergangenheit tatkräftig unterstützen werden.
Die ersten Runden brachten bereits 2 Unentschieden gegen u.a. starke Vorchdorfer, die Tendenz äußerst positiv, es darf so weitergehen.

5. November 2017

 

RC1 Turnier U11-U21 in Haid

Nachwuchsturniere sind die beste Gelegenheit, um viel Matcherfahrung zu sammeln. Zehn bis zwölf Spiele gegen verschiedenste Gegner an einem Tag, dazwischen viele Einsätze als Schiedsrichter – da sind auch die jungen Energiebündel ordentlich müde am Abend 🙂 !

Am 21.10.2017 waren vier unserer Nachwuchsspieler in Haid dabei, um sich mit jungen Spielern aus ganz Oberösterreich zu messen. Und sie mussten feststellen, dass auch die Gegner in der Zwischenzeit fleißig trainiert haben. Manuel und Tom lagen am Ende im Mittelfeld ihrer Leistungsgruppen, Hannes darf sich über den dritten Platz in seinem Bewerb freuen, Simon war seine Gruppe diesmal zu stark und er wird im nächsten Turnier eine Leistungsgruppe tiefer antreten.

Ergebnisliste

 

RC Turnier AK in Kremsmünster

Am 14. und 15. Oktober nahmen wir mit drei Spielern am RC Turnier der allgemeinen Klasse in Kremsmünster teil. Die Ergebnisse waren sehr durchwachsen, zu einigen schwer erkämpften Siegen gesellten sich viele bittere Niederlagen für Michael Hauer, Lisa Murauer und Christine Murauer. Obwohl sich am Ende dann doch ein zweiter und dritter Platz im Bewerb bis 1200 RC ausgingen sowie ein dritter Platz im Bewerb bis 1000 RC, sind wir mit unserer Performance und Gesamtbilanz bei diesem Turnier nicht zufrieden.

23. Oktober 2017

 

Ortsmeister 2017 – Jürgen Reithmayr

Ergebnisse und Fotos

OM_Alle2017

Am 16. September 2017 fand zum ersten Mal seit den 1980er Jahren wieder eine Ortsmeisterschaft im Tischtennis in Gschwandt statt, durchgeführt und perfekt organisiert von Lisa Murauer.

Aller Anfang ist schwer, mit einer überschaubaren Menge an Teilnehmern ging dieses Turnier über die Bühne. Sehr erfreulich jedoch die große Anzahl an jungen Spielern und auch zwei Hobbyspieler fanden zum Glück den Weg in unsere Halle.

Sieger dieser Veranstaltung wurde erwartungsgemäß unser regelmäßiger Jugend-Trainergast Jürgen Reithmayr von der SPG Desselbrunn/Ohlsdorf, der sich als einziger Akteur ohne Satz- und Matchverlust souverän den Titel sicherte und seiner Favoritenrolle vollauf gerecht wurde. Das Treppchen der besten 3 vervollständigten zwei Akteure unserer A-Mannschaft, Alexander Pühringer und Markus Eder, die den Durchmarsch von Jürgen auch nicht verhindern konnten.

Ein Dank gebührt der Gemeinde Gschwandt für die tolle Zusammenarbeit in der Ausrichtung sowie vor allem unserer Lisa, die mit enormen Engagement und Zeitaufwand die perfekte Organisation und Durchführung meisterte. Neben der Ausschreibung, Auslosung und Turnierleitung gelang es ihr ebenso, ein anständiges und schmackhaftes Buffet aus dem Hut zu zaubern, damit die Teilnehmer und Zuschauer nicht hungern mussten. Auch hierfür der gesonderte Dank an alle Buffet-Beteiligten!!

Abschließend noch einmal vielen Dank seitens der Sektion und des Vereins an Lisa und wir freuen uns bereits auf einen neuen Anlauf mit sicherlich mehr Teilnehmern in 2018!!

Nach dem Turnier fanden wir auch noch genügend Zeit, einige weitere Trainingsstunden einzulegen, damit wir perfekt vorbereitet in die unmittelbar bevorstehende neue Saison 2017/18 starten können.

20. September 2017

 

Ortsmeisterschaft am 16.09.2017

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!
Hier findet ihr die Ausschreibung.

23. August 2017

Erfolgreicher Nachwuchs

Beim RC-Turnier U11-U21 in Wels sicherte sich Kronberger Hannes mit sechs Siegen und nur einer Niederlage den Sieg in Gruppe 6 in beeindruckender Weise! Reithmayr Julian schaffte den Verbleib in Gruppe 5 und Kronberger Tom konnte sich trotz starker Gegner in Gruppe 4 behaupten.

UZ-RCWels1

Dieses Turnier war für unseren Nachwuchs der Abschluss einer erfolgreichen Saison, jetzt geht es in die verdiente Sommerpause.

1. Juni 2017

 

Spannender Titelkampf in der Vereinsmeisterschaft

Nach der Meisterschaft ist vor der Vereinsmeisterschaft. Unter diesem Motto veranstalteten wir die internen Titelkämpfe kurz nach Meisterschaftsende. Es wurden sehr spannende Kämpfe ausgetragen, viele Emotionen waren dabei, der Spaß kam ebenso nicht zu kurz, was will man mehr!

Letztlich konnte sich Markus den Titel des Vereinsmeisters sichern und unseren Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Holprig war sein Weg durch das Turnier, die jungen und älteren Akteure ließen ihm keine Verschnaufpause, auch das Finale gegen den A-Captain Michael war am Papier viel klarer als letztendlich an der Platte.

Zum Feiern versammelten wir uns anschließend in der Wurz’n Hütte bei einem gschmackigen Bratl. Vielen Dank und nachträglich noch einmal alles Gute zu seinem runden Geburtstag an unseren Kollegen Dave, der anlässlich seines Jubeltages finanziell für die kulinarischen Höhepunkte sorgte!

Diskutiert wurde natürlich auch, die Planung der kommenden Saison 2017/2018 stand im Mittelpunkt und die vergangene Spielzeit wurde noch einmal ausführlich thematisiert.

Stockerlplätze Vereinsmeisterschaft:

  1. Platz und Vereinsmeister: Markus Eder
  2. Platz: Michael Hauer
  3. Platz: Christine Murauer

VM2017

 
5. Mai 2017

ÖM Senioren – 2x Bronze

Ende April wartete die nächste Herausforderung: die Staatsmeisterschaft der Senioren ging in Kufstein über die Bühne. Als einzige Vertreterin unserer Sektion war Christine Murauer dabei. Schon in den Einzelbewerben zeigte sie mit guten Leistungen auf. Im Mixed-Doppel mit Klaus Mayrhofer (SPG Union Desselbrunn/Ohlsdorf) und im Damen-Doppel mit Evelyn Schätzer (SC Ossiachersee Bodensdorf, KTTV) schaffte sie den Sprung aufs Podest und freut sich über zwei dritte Plätze.

Alle Ergebnisse und Fotos dazu findet ihr hier

2. Mai 2017

 

OÖTTV-Meisterschaft Ende und Ausblick auf 2017/2018

Wir schrammten mit der A auch am letzten Spieltag am so erhofften Premierensieg vorbei, das Unentschieden ersatzgeschwächt und in der Fremde gegen sehr starke junge Vorchdorfer war trotzdem ein achtbares Ergebnis. In Summe waren wir leider in dieser sehr starken Bezirksklasse chancenlos, die Personalprobleme zu groß. Wir werden in der kommenden Saison dennoch weiterhin in der Bezirksklasse vertreten sein, die Reformen des Verbandes machen dies möglich.

Die B musste die letzten Runden leider ebenso ohne Erfolgserlebnis beenden, gekämpft wurde stets, jedoch leider nicht immer mit dem nötigen Quäntchen Glück, ein weiteres Jahr Kreisklasse ist dennoch aufgrund der neuen Strukturierungen der Meisterschaft gesichert.

Die C konnte als einzige Mannschaft mit der Saison durchwegs zufrieden sein, mit der Unterstützung der Routiniers konnten wir Runde für Runde unseren jungen Spielern Spielpraxis geben, diese zahlten das Vertrauen mit sehr guten Leistungen zurück, der Trend stimmt uns sehr positiv, die Talente sind auf alle Fälle da, der Spaß am Meisterschaftsspiel auch, die Voraussetzungen also stimmig!

In den nächsten Wochen werden wir die kommende Saison planen.

Wir hoffen, wieder mit 3 Mannschaften in der Herrenmeisterschaft und mit 1 Mannschaft in der U13-Nachwuchsmeisterschaft vertreten zu sein. Ob das möglich sein wird, zeigt sich nach der Übertrittszeit im Juni

17. April 2017

 

RC-Turnier U11-U21 und Senioren-Landesmeisterschaft

Der Einbau von jungen Nachwuchskräften ist uns enorm wichtig und die Basis für ein erfolgreiches Abschneiden auch in den kommenden Jahren. Beim Nachwuchstraining ist die Halle stets gut gefüllt und wir sind sehr stolz, auch schon erste sportliche Glanzleistungen präsentieren zu können.

Beim Nachwuchs-Turnier in Freistadt konnte sich unsere Tischtennis-Sektion wieder über einige schöne Erfolge freuen:

Nachwuchs RC-Turnier U11 – U21 in Freistadt:

– Manuel Buchinger: 1. Platz in Gruppe 8

– Tom Kronberger: 5. Platz in Gruppe 8

– Julian Reithmayr: 8. Platz in Gruppe 10

– Simon Hufnagl (unser jüngster Meisterschaftsspieler): 6. Platz in Gruppe 11

RC3U11-21Freistadt2017

Link zur Ergebnisliste

Link zur Fotosammlung

 

Senioren-Landesmeisterschaften 2017:

Nicht nur die Jugend vertritt unsere Sektion nach außen hin äußerst erfolgreich, sondern auch die etablierten Kräfte wollen den Jungen in nichts nachstehen. Unsere „Chefin“ Christine Murauer schaffte mit ihrem Doppelpartner Wilhelm Enichlmayr sogar den Sprung auf das Siegespodest der diesjährigen Senioren-Landesmeisterschaften, ein großartiger Erfolg des harten Trainings.

Christine Murauer: 2. Platz im Mixed-Doppel mit Partner Wilhelm Enichlmayr (SPG Desselbrunn/Ohlsdorf) + 4. Platz im Damen Einzel

Link zur Ergebnisliste

Trotz der durchwegs herzeigbaren Erfolge bleiben die Zuschauermassen noch etwas aus, die Sitzplätze in der Halle sind für den Rest der Saison noch nicht ausverkauft, ein Besuch daher (auch natürlich gerne von Kollegen aus den anderen Sektionen :-)) daher äußerst wünschenswert!

1. März 2017

 

Das erste Drittel der Rückrunde ist vorüber

Ergebnistechnisch gibt es leider nichts neues, die A und die B konnten sich bislang noch immer nicht belohnen, die Leistungen an sich wären ja gar nicht mal so schlecht.

Weiterhin großartig überraschen kann uns die C und hier speziell die junge Garde, die Woche für Woche spielerische Fortschritte macht und nicht nur in der Meisterschaft, sondern auch abseits bei diversen Turnieren großartige Erfolge vorzuweisen hat.

20. Februar 2017

 

U13 MM – Qualifikation

Erstmalig hatten wir in der Saison 2016/17 auch eine U13 Nachwuchsmannschaft genannt. Unser Kader für diese Mannschaft: Manuel Buchinger, Julian Reithmair, Tom Kronberger und Simon Hufnagl. Mit der Qualifikation für die Landesliga und die Landesklasse klappte es diesmal noch nicht, aber mit den gezeigten Leistungen können wir mehr als zufrieden sein.

17. Februar 2017

 

1. Saisonhälfte vorbei …

und leider kein Sieg für die A, die Bilanz daher (rein sportlich gesehen) sehr durchwachsen und enttäuschend. Man war zwar des Öfteren nahe dran, für einen vollen Erfolg reichte es dennoch noch nicht. Es heißt daher weiterkämpfen, mit hoffentlich zahlreichen Einsätzen von Peter sollten wir in der Rückrunde nicht chancenlos sein.

Für die B gab es zumindest das erhoffte Erfolgserlebnis, wir haben auch die rote Laterne des Tabellenletzten nicht mehr umgehängt, das stimmt uns schon mal positiv und lässt auf eine hoffnungsvolle Rückrunde hoffen.

Für die C war es ein sehr guter Herbst, trotz mehrmaligem Personalengpass konnte diese Mannschaft immer gut besetzt werden, insbesondere die Springer und Aushilfskräfte standen stets bereit und daher kann die Bilanz mit Zwischenrang 5 als sehr positiv bezeichnet werden.

19. Dezember 2016

 

Durchwachsener Start in die neue Saison

Eher durchwachsen verlief der Saisonstart für unsere Mannschaften in die neue Saison 2016/2017. Während für die neu formierten A- und B-Mannschaften der Start mit 3 Niederlagen in dieser Form so zu erwarten war, konnte die C überaus positiv überraschen und sich vom Start weg in den oberen Regionen etablieren.

Die A musste zum Start neben dem abgewanderten Lukas Huber auch auf die etatmäßigen Stammkräfte Peter und Daniel verzichten. Somit war von vornherein klar, dass eine Schadensbegrenzung der einzig machbare Weg war, der zumindest in der 1. Partie gegen eine mit einem Tschechen verstärkte Übermannschaft aus Pettenbach auch durchwegs gelang. In den anderen beiden Spielen konnte jedoch leider kein achtbareres Ergebnis erzielt werden, mehr Einzelsiege wären durchwegs im Bereich des Möglichen gewesen. Somit heißt es darauf zu hoffen, dass uns Peter in den nächsten Wochen die nötige Stabilität für positivere Ergebnisse bescheren kann.

Die B musste durch die personellen Probleme klarerweise auch Federn lassen, Stammkraft Alex rutschte eine Klasse nach oben in die A, zusätzlich fehlt mit Bernhard eine weitere Stütze der letzten Jahre derzeit verletzt, somit heißt das Motto, Hauptsache 4 Leute Woche für Woche zu finden. In Anbetracht dessen war das bisherige Abschneiden durchwegs in Ordnung; eine relativ knappe Niederlage in Rüstorf und zwei achtbare Niederlagen gegen bessere Mannschaften lassen hoffen, dass der Verbleib in der Kreisklasse auch in der kommenden Saison keine Utopie sein muss.

Die C startete sensationell in die neue Saison, speziell die widererstarkten Anton und Franz bilden zurzeit das Grundgerüst einer guten Mischung aus Alt und Jung, 2 überragende Siege und eine knappe Niederlage bedeuten einen gelungenen Einstand und machen Lust auf mehr. Besonders erfreulich ist, dass die Personalprobleme in den anderen Mannschaften scheinbar mühelos kompensiert werden können; die Edelreservisten der vergangenen Jahre Toni und Franz füllen die entstandenen Lücken sensationell, ihr spielerisches Können überrascht uns nicht, diese wurde von uns ohnehin nie in Frage gestellt. Jetzt heißt es weiter so, dann werden wir auch in Zukunft noch sehr viel Freude an den Jungs haben.

31. Oktober 2016

 

Doppelvereinsmeisterschaft

Erstmals spielten wir intern um den Titel des Doppelvereinsmeisters. Wir entschieden uns dafür, die Paarungen nicht zufällig zu losen, sondern nach RC-Rangliste mit möglichst ausgeglichenen Mittelwerten zusammen zu stellen und so die Karten völlig neu zu mischen.

Das Doppel Michael Hauer / Andreas Mayr meisterte die geänderten Bedingungen am besten und kürte sich verdient zum ersten Doppelvereinsmeister unserer Sektion.

  1. Michael Hauer / Andreas Mayr
  2. Lisa Murauer / Christine Murauer
  3. Peter Pühringer / Tom Kronberger
  4. Markus Eder / David Mayr

16. September 2016

 

Meisterschaft 2016/2017

TT: Neue Saison 2016/2017 steht vor der Tür, Halle ist wieder offen…

Wenige Tage noch, dann ist auch diese Sommerpause schon wieder vorbei, die Akkus sind hoffentlich alle aufgeladen und wir freuen uns schon sehr auf eine neue spannende Saison.

Nach Jahren der hochkarätigen Neuzugänge gibt es diesmal leider über 2 Abgänge zu berichten: Lukas Huber und Helmut Jani haben neue sportliche Herausforderungen gesucht und diese bei den Sportskollegen in Ohlsdorf bzw. Gmunden gefunden. Diese beiden Abgänge schmerzen uns sehr, speziell für die A wird der erneute Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse ohne Lukas noch viel schwerer.

Aber auch für die B, die erfreulicherweise doch noch die Klasse gehalten hat und auch nächste Saison wieder in der Kreisklasse vertreten ist, wird es ohne Helmut komplizierter, war er doch in den letzten Jahren ein sehr verlässlicher Kollege, der immer seinen Mann stand.

Doch wir wollen nicht nur Trübsal bleiben, allein die Tatsache, dass wir wieder in einer Bezirks- und Kreisklasse vertreten sein werden, darf uns mehr als stolz machen, selbstverständlich ist dies auf keinen Fall, somit wollen wir das Beste daraus machen.

Nun heißt es erstmal fleißig zu trainieren, die Halle steht zu den bekannten Zeiten wieder allen offen, wir hoffen auf rege Beteiligung und Anwesenheit und berichten bald über die ersten Ergebnisse der Hinserie.

10. September 2016